6 einfache Methoden, um Stress am Alltag zu reduzieren

Stress & Hektik bestimmen heute unseren Tag: Am Arbeitsplatz müssen wir Höchstleistungen erbringen, zuhause wartet der Haushalt, wir müssen zum Sport und die Kinder wollen beschäftigt werden.

Entspannung kommt dabei im Alltag manchmal zu kurz. Dabei ist es so wichtig, einmal abzuschalten, den Stress zu reduzieren und etwas für sich selber zu tun. Ein paar Minuten innehalten, tief durchatmen und zu sich selbst finden – das ist wichtig für Körper, Geist und Seele.

Stress reduzieren im Alltag

Es gibt ein paar einfache Methoden, die dabei helfen, mehr Entspannung in den Alltag zu bringen. Nicht alle davon sind für jeden gleichermaßen geeignet. Wir empfehlen jedoch, alles zumindest einmal auszuprobieren und dann zu entscheiden, was das Beste für einen selber ist.

1. Yoga & Atemübungen

Yoga ist mehr, als nur eine bestimmte Position einzunehmen. Yoga verbindet Körper und Geist und macht beides zu einer Einheit. Durch die Konzentration auf die Bewegungsabfolge und Atemübungen kommt das Gedankenkarussell zur Ruhe und Entspannung kann in den Alltag einziehen.

2. Meditation

Meditation bedeutet übersetzt so viel wie „nachdenken“. Das Besondere am Meditieren sind die verschiedenen Formen, die es gibt. Neben der klassischen Meditation im Sitzen gibt es beispielsweise auch die Geh-Meditation, bei der die gesamte Aufmerksamkeit auf die Bewegungsabfolge des Gehens gelenkt wird. Weitere Möglichkeiten sind die Konzentration auf den Atem, auf das Zählen oder auf einen bestimmten Gedanken. Vor allem für Anfänger/innen sind solche Meditationsformen gut geeignet. Durch die Konzentration auf eine bestimmte Sache fällt es leichter, einfach mal abzuschalten und Gedanken, Stress und Alltagsthemen für ein paar Minuten auszublenden.

Stress im Alltag reduzieren: Meditation kann helfen - Hotel Almesberger****S

3. Ein entspannendes Bad nehmen

Wer liebt es nicht? Abtauchen in die wohlige Wärme, umgeben von zartem, duftendem Schaum. Ein heißes Bad in der Wanne hat schon was. Dabei einfach die Augen schließen, die Ruhe genießen und der Moment ist perfekt.

4. Ein gutes Buch lesen

Eine weitere Möglichkeit für mehr Entspannung im Alltag ist, ein gutes Buch zu lesen. Dabei meinen wir aber nicht wissenschaftliche Fachliteratur oder die Tageszeitung – besser geeignet ist ein schöner Roman, bei dem die Gedanken sich ganz auf die Geschichte fokussieren können und Sie den stressigen Alltag vergessen lassen. Diese Möglichkeit lässt sich übrigens auch perfekt mit dem Entspannungsbad kombinieren 😉

5. Einen Spaziergang an der frischen Luft machen

Ein Spaziergang im Freien ist eine Wohltat für Körper und Seele. Besonders ein Spaziergang im Wald gibt neue Kraft für den Alltag und hilft dabei, einfach mal abzuschalten. Genießen Sie das Panorama aus Bäumen, Wurzeln und Steinen. Und wer weiß, vielleicht erhaschen Sie auch einen Blick auf einen der vielen Waldbewohner, die gemeinsam mit Ihnen die Ruhe genießen.

Einfach mal abschalten, am besten bei einem Spaziergang - Hotel Almesberger****S

6. Das Smartphone zur Seite legen

In Zeiten von Facebook, WhatsApp, Instagram & Co. wollen wir immer und überall erreichbar sein, um nur ja keine (noch so unwichtige) Nachricht zu verpassen. Aber mal ehrlich: Die Welt geht nicht gleich unter, wenn wir mal für einen halben Tag nicht checken können, was unsere Freunde grad auf Facebook posten. Digital Detox ist ein neues Stichwort in diesem Zusammenhang: einfach mal abschalten – nämlich das Smartphone. Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern bringt auch mehr Entspannung im Alltag.

Entspannung im Alltag: Digital Detox - Hotel Almesberger****S

Wer zusätzlich Stress reduzieren möchte, sollte über eine kleine Auszeit vom Alltag nachdenken. Ein paar Tage im Wellnesshotel können hier wahre Wunder wirken. Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Wellnesspauschalen!